Krebs

Motto – Ich empfinde und fühle meine Gefühle – also bin ich in der Welt der Emotionen und emotionalen Qualitäten der Realität angekommen – wer versteht sich mit mir?

Die Krebs-Typologie: 22.06 - 22.07

Das Sternzeichen Krebs mit einer kurzen Erklärung allgemeiner astrologischer Wesensarten, die in der Astrologie durch den Sonnenstand im Horoskop angezeigt sind und die möglichen Aufgaben im Laufe des Lebens durchblicken lassen und symbolhaft anklingen lassen.

Wenn ein Menschenkind im Zeitraum 22. Juni - 22. Juli geboren ist, so wird es aus Sicht der Astrologie das Sternzeichen Krebs. Der Krebs ist das vierte Haus im Tierkreis und das erste im 2. Quadranten. Wie auch die vorangegangenen drei Häuser, wird das Zeichen Krebs den unterbewussten Ebenen zugerechnet.

Ein Tierkreiszeichenabschnitt umfasst im Horoskop je ein Haus mit rund 30° (Grad), wiederum eingeteilt in Einzelgrade zu je 10° Grad. So entstehen die verschiedenen einzelnen Dekanate bzw. Dekade. Dies gilt für alle Sternzeichen, mit dem feinen Unterschied, dass in den drei Dekaden des jeweiligen Zeichens sich wiederum die Planetenfärbungen verschiedentlich bemerkbar machen.

Die drei Dekaden vom Krebs sind nach Folgenden, kalendarischen Zeiträumen aufgeteilt:

  1. Dekade: 22.6.-1.7 : Krebs 01°- 9° 59' = Die Mondkraft ist in diesem Abschnitt stark.
  2. Dekade: 2.7.- 12.7. : Krebs 10°-19° 59' = Die Plutokraft dominiert.
  3. Dekade: 13.7.-22.7.: Krebs 20°-29° 59' = Die Neptunkraft wird spürbar.

Die gegenübergestellten Achshäuser, die jeweils mit einem bestimmten Haus in unmittelbarer Verbindung und Beziehung stehen schenken Anreize und Erkenntnisse auf weitere Kernaufgaben dieses Sternzeichens. Diese Häuser symbolisieren ebenso Aufgaben- und Entwicklungspotentiale bzw. geben weitere Hinweise auf ergänzende Aufgaben die betrachtet und beachtet werden wollen. Die Anlagen finden sich im Zeichen selbst. Hier gilt für den Krebs das vierte Haus zum Haus 10 und umgekehrt: Es beschreibt die Achse Herkommen und Ziel. Repräsentiert durch die beiden Planeten Mond (mystisch, mystisch, magisch) und Saturn (Strenge & Struktur).

Das Sternzeichen Krebs ist das erste Zeichen das den Sommer (Sommerbeginn) anzeigt und stellt die Aufgabe, ihre persönlichen Gefühle vollumfänglich zu er-gründen und zu er-fassen. Die vorangegangenen Zeichen und Häuser waren ja eher das eruptive im plastischen Sinne und jetzt kommt ein verbindendes, ja sogar befruchtendes Element auf das Spielbrett in Form des „Wasser“ repräsentierenden Krebses.

Emotionen und ausgebildete unterbewusste Sensitivität, ja was ist denn das – fragen sich in jedem Fall die vorangestellten Sternzeichen.

Die Krebse gelten allgemein als besonders gefühlsbetonte und empfindsame Menschen mit einem reichen Innenleben. Dadurch wirken sie manchmal auf den ernsten Eindruck auch leicht sentimental und überaus romantisch.

Spätestens wenn ein Krebs sich blitzartig zurückzieht wird den Außenstehenden bewusst, dass jetzt irgendetwas fundamental falsch gelaufen ist. Wenn der Krebs in solch einem Augenblick nicht mehr kommunikationsbereit ist – wird auch niemand mehr den Grund des Auslösers erfahren. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass Verbindungen schlagartig abgebrochen werden.

Mit diesen wertvollen Gaben heißt es besonders achtsam und wertschätzend umzugehen, vor allem in einer Zeit in der immer mehr „seelenlose Zombies“ auf diesem Planeten fatalistisch unterwegs sind.

Sobald der Krebs selbst einen Schlüssel und Zugang zu seinen Gefühlen gefunden hat und erste Erfolge verbuchen konnte in dem er in der Außenwelt auf Resonanz gestoßen ist macht er weiter auf, öffnet sich und lernt sogar ganz schnell seine Scheren zur Verteidigung ebendieser ausgedrückten Gefühlswelt zu benutzen und dafür zu kämpfen und sich zu verteidigen.

Wenn eine Liebesverbindung zustande kommt oder ein partnerschaftlicher Zugang zum Krebs gefunden wird dann sind herausragende Ergebnisse in der Realität abbildbar, denn hat man einen Krebs erst mal für sich gewonnen, so stellt er sich in einer Partnerschaft und auch im Team in Reih und Glied und bringt sich mit all seinen Möglichkeiten ein um an einem einmal festgelegten Ziel auch tatsächlich anzukommen.

Gefühle bergen in positivem Sinne eine sehr hohe Schöpfungskraft (im Positiven wie auch im Negativen), denn zuerst das Gefühl (oder doch der Gedanke?) dann ein Quäntchen Emotionen und dann wird dies zur Handlung und realisierten Tat. So wird Materie gemacht. Seit ein paar Dekaden hat nunmehr auch ja die emotionale Intelligenz in die Vorstellungswelt Einzug gehalten und mittlerweile kann man sich tonnenweise mit Literatur darüber auseinandersetzten. Personaler suchen verstärkt Soft-Skills wie emotionale Fähig- und Fertigkeiten.

Unweit der tiefemotionalen Seite dieses Zeichens verfügt der Krebs über weitere und ebenso positive Eigenschaften. Menschen zu umsorgen, ausgeprägter Familiensinn gepaart mit Häuslichkeit mit einem Schuss Phantasie sind noch herauszustellen.

Wenn die unentwickelten Anlagen durchblitzen und es versäumt wird den ureigenen Auslösefaktor zu er-fassen, dann können abrupte Stimmungswechsel von Plus auf Minus zu Tage treten und die Lebensplanung soweit vom originären Weg abdrängen das man in alte Muster zurückfällt extrem bequem wird und sich kaum noch aus der Komfortzone bewegt. Das Zweifeln beginnt und man wird viel zu leicht beeinflussbar. Der Krebs muss auf alle Fälle lernen in der Nutzung seines potentiales, nicht egoistisch zu agieren sondern auch die positiven Interessen seiner Familie, Freunde und Kollegen zu wahren - dann kann gemeinsam sehr tief geschöpft und geschaffen werden.

Falls er dann nicht vergessen hat sich selbst treu zu bleiben, kein Eigenmitleid zu hegen und zu pflegen, stets offen zu bleiben und mit der Zeit verstanden hat - wie die Uhr tickt - und seine ureigene Sensorik gezielt einzusetzen weis - hat ein Krebs in der Tat die Chance diesen Planet zu einem besseren Ort zu machen und vielen Menschen zu helfen.

In der Liebe gelten die Zeichen Skorpion und Fische als die harmonischen Partner für das Zeichen Krebs. Seinen Gegenpol und die Ergänzung findet er aber im Zeichen Steinbock.

So trifft die Sonne auf den 91. Grad des 4. Hauses im Tierkreiszeichen Krebs und tritt ihren Fortlauf durch den Zodiak. Die Sonne vollzieht im Zeitraum eines Jahres einen Gesamtdurchlauf durch alle einzelnen Sternzeichen im Radix und aspektiert und aktiviert einzelne Lebensbereiche und Themen in einem Horoskop.

Das Sternzeichen Krebs befindet sich als erstes Zeichen am Anfang des 2. Quadranten das dem Element Wasser gehört. Er ist Nachbar des vorangegangenen Zeichens und kann deswegen ebenso als Vermittler betrachtet werden.

Der Krebs und die Liebe

In Punkto Liebe harmoniert ein Krebs recht gut idealtypisch mit einem Fisch oder dem Skorpion. Alsdann er sich zu einer Partnerschaft entschlossen hat gehört er zur verbindlichen Gattung in einer Partnerschaft und baut sich sein Heim für seinen Schatz und lässt sich nieder.

Amouröse Abenteuer können zeitweise vorhanden sein und selbst in einer festen Partnerschaft aufflammen, wenn der Krebs anfällig für sexuelle Offerten bleibt. Dies kann passieren, falls er noch allzu empfänglich für unterschwellige erotische Signale ist und in seinem Wesenskern keine eindeutige Festlegung zu einem Partner erfolgt ist. Die Heimlichkeiten bestehen dann im Verborgenen – immer unter dem Vorzeichen des Verlustes und unter Angst. Denn generell sucht und schätzt der Krebs keine Seitensprünge, sondern vielmehr die Geborgenheit und emotionale Heimkehr in einer partnerschaftlichen Verbindung.

Seine eigentliche inhaltliche Ergänzung für die „höhere Liebe“ findet der Krebs im Zeichen Steinbock. Als geeignet kann sich auch der Löwe erweisen. Und ob es auf Dauer mit einem Widder gut geht kann ausprobiert werden, hat grundsätzlich aber keine Aussicht auf nachhaltigen Erfolg.

Die zugeordnete Jahreszeit ist der Sommer. Das Tierkreiszeichen Krebs (kardinal) ist variabel, anpassend und ein Wasserzeichen, weiterhin ist es weiblich (yin) geprägt. Nach der Elementelehre von Aristoteles ist es im Bereich des phlegmatisch-melancholischen Temperaments anzusiedeln.

Tipps zu Fitness & Wellness: Das gezielte Training und der Aufbau der langen Rückenmuskulatur unterstützt die erforderliche Tiefenentspannung des gesamten Nervensystems.

Jahreszeit: Frühsommer
Farbe: grün
Element: Wasser
Planet: Mond
Metall: Silber
Stein: Smaragd, Opal und die Perle - nach Hildegard von Bingen

Thema: Die eigene Gefühlswelt ergründen und ganz bewusst erfühlen und in der Realität nutzen und konkrete Gestalt geben – nach kurzem Nachdenken in jedem Fall seiner Meinung mit Nachdruck Ausdruck verleihen!